header
Projekte

Kinderhort im Großmarkt Abasto, Paraguay

In Paraguay befindet sich der Obst- und Gemüsegroßmarkt “Abasto”. Viele Kinder und Jugendliche müssen dort schon in jüngsten Jahren arbeiten oder nach Essbarem suchen. Der Lemonaid & ChariTea e.V. unterstützt den Hort „Ñande Rekoha“ (Unser Raum), der diesen Kindern einen Rückzugsort bietet.

“Abasto”, der Umschlagsplatz für die landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Region, liegt in einem Randbezirk von Asuncion. Ein abenteuerlicher, chaotischer Ort – für jeden Touristen eine Reise wert. Für viele Kinder in Armut lebender und auf dem Markt arbeitender Familien aber ein Ort, der sie vom Schulbesuch abhält. Der Hort „Ñande Rekoha“ (Unser Raum) nimmt sich dieser Kinder an. In die ehemalige Lagerhalle für Gemüse kommen täglich bis zu 80 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren - einzige Bedingung für die Aufnahme im Hort: sie müssen regelmäßig die Schule besuchen. Ñande Rekoha bietet den Kindern Betreuung, kümmert sich um Gesundheit, Hygiene und Ernährung und bezieht die Erziehungsberechtigten in die pädagogische Arbeit ein. Der Hort ist für die Kinder ein zweites Zuhause, wo sie respektvolles Miteinander üben, Hausaufgaben sowie Ausflüge machen und spielen können. Regelmäßig werden die Kinder zudem von entsprechenden Fachleuten unentgeltlich psychologisch und ärztlich untersucht.

Das Engagement des Lemonaid & ChariTea e.V.

Der Lemonaid & ChariTea e.V. finanziert das jährliche Ernährungsprogramm des Horts. Es umfasst tägliches Frühstück und Zwischenmahlzeiten. Einmal pro Woche gibt es zudem ein Kochprojekt, bei dem die Kinder lernen, gesunde Gerichte aus den regional verfügbaren Lebensmitteln zuzubereiten, um sie anschließend mit großem Genuss zu essen.

0

PROJEKT SEIT (JAHREN)

0

BEGÜNSTIGTE

0

% UNTERHALB DER NATIONALEN ARMUTSGRENZE

Weitere Artikel